Organisationsentwicklung


ist das Gesamt aller Maßnahmen, die eine Organisation für ihre Entwicklung aufbringt.
Dabei verstehen wir Organisationen als Systeme, die über drei Perspektiven betrachtet werden können:
1. Ihre Kultur (Umgang mit MitarbeiterInnen, z. B.: Einbindung in Entwicklungsprozesse, Weiterbildung, Mythen der Organisation, ...)
2. Ihre Struktur (Ablauf-, Aufbau und Matrixstrukturen) und
3. Ihre Strategie (Leitbild, Positionierung am Markt, Werbung, ...).


Organisationsentwicklung

findet immer prozesshaft statt. Idealerweise steht am Anfang eines Organisationsentwicklungsprozesses die Entwicklung eines Gesamtkonzepts.
Um der Vielschichtigkeit von Systemen gerecht zu werden, bedarf es der genauen Analyse der für sie relevanten Umwelten (Kunden, MitarbeiterInnen, Politik, Konkurrenz, KooperantInnen).

Organisationsentwicklung

ist nur dann möglich, wenn das System Veränderungsenergie aufbringt und kann nur mit den Ressourcen und Lösungsideen des Systems stattfinden.

Organisationsentwicklung

kann nur über Beteiligung der relevanten Personen funktionieren. Die Ziele für Organisationsentwicklungsprozesse werden zu Beginn von der Organisation definiert.


Unser Angebot

richtet sich an alle Organisationen und ihre Subsysteme (Profit und Non-profit-Bereich). Die Methode und das Setting für Organisationsentwicklung sind abhängig vom konkreten Bedarf der Organisation. Es kann z. B. in Form von Klausuren, moderierten Sitzungen, Steuerungsgruppentreffen, Einzelgesprächen, Teamentwicklungen von statten gehen.


OrganisationsentwicklerInnen

 
   
       
           
           

Bei Interesse vereinbaren Sie einen Termin für ein Auftragsgepräch mit uns!